Orden der Schwestern zum Guten Hirten

Aktuelles

Euphrasia – Das Musical: „Ein Leben voller Leidenschaft und Mut“

Im modernen Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia, trifft die ehemalige Sex-Arbeiterin Josephine auf einen unerwarteten Begleiter: Johannes Eudes führt die junge Frau durch das Leben von Maria Euphrasia Pelletier. Noch bis zum 30. Juni ist das aufwendige Musical im Internet zu sehen.

Die Idee zum Musical „Euphrasia“ hatten die Schwestern vom Guten Hirten im Jahr 2018. Zum 150. Gründungsjubiläum der Gemeinschaft wollten die Schwestern aus Singapur und Malaysia die Geschichte ihrer Gründerin neu erzählen: mit einem Live-Musical, Orchestermusik und Dutzenden Schauspielerinnen und Schauspielern.

„Unsere Absicht war es, Maria Euphrasia bekannter zu machen – diese gewöhnliche Frau, die schon in jungen Jahren ein ganz und gar außergewöhnliches Leben im Frankreich des 19. Jahrhunderts geführt hat. Es war ein Leben voller Leidenschaft und Mut“, erzählt Schwester Joan Lopez, die das Musical mitentwickelt hat. „Außerdem haben wir die Hoffnung, dass mehr und mehr Menschen die Schwestern vom Guten Hirten und ihre Mission kennenlernen, die mittlerweile in Malaysia, Singapur und 70 anderen Ländern auf der ganzen Welt in die Tat umgesetzt wird.“

© Euphrasia – Das Musical

Die Geschichte

Im Musical trifft die gerettete Sexarbeiterin Josephine im modernen Kuala Lumpur auf einen ungewöhnlichen Begleiter: den Heiligen Johannes Eudes. Er zeigt ihr, wie die unscheinbarsten Menschen die größten Veränderungen bewirken können. Durch Raum und Zeit führt er Josephine auf in das Frankreich des 19. Jahrhunderts, wo sie ein junges Mädchen trifft. Rosa-Virginia Pelletier wächst auf der Insel Noirmoutier auf, in einer Zeit, in der Frankreich sich noch mit den Nachbeben der Französischen Revolution auseinandersetzt. Nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern lebt sie in einem Pensionat. Ihre Freude daran, die Regeln zu brechen, bringt sie in Schwierigkeiten – bis sie Zuflucht in einem Haus der Schwestern Unserer Lieben Frau von der Nächstenliebe findet. Sie wird Ordensschwester und nimmt den Namen „Maria Euphrasia“ an.

Schnell merkt sie, wie viel Potenzial in den vielen Klöstern der Schwestern steckt, die in ganz Frankreich völlig unabhängig voneinander tätig sind. Wie viel mehr wäre möglich, wenn die Anstrengungen der Schwestern von einem Generalat aus koordiniert würden? Doch Sr. Maria Euphrasias Plan stößt auf Widerstände – bei ihren Mitschwestern und dem Erzbischof…

Josephine begleitet Euphrasia auf ihrem Lebensweg und erlebt, wie aus der kleinen Schwesterngemeinschaft eine große Gemeinschaft wird, die weit über Frankreich hinauswirkt – eines Tages bis hin nach Asien, bis nach Kuala Lumpur.

Von der Bühne ins Internet

Fast ein Dutzend Mal konnte das Musical über die Heilige Maria Euphrasia im asiatischen Raum aufgeführt werden, bis die Corona-Pandemie öffentliche Auftritte unmöglich machte. Damit die Geschichte der Ordensgründerin trotzdem weitererzählt wird, ist das Musical ins Internet ausgewichen. Der professionelle Film des Musicals ist noch bis zum 30. Juni 2021 auf einer eigenen Internetseite abrufbar. Gesungen und gesprochen wird auf Englisch, es können aber deutsche Untertitel ausgewählt werden.

Das Musical ist etwa zwei Stunden lang und in Zeiten geschlossener Kinos, Theater und Opern ein großartiger Ersatz. Mit dem Ticketpreis von etwa 13 Euro wird die Arbeit der „Good Shepherd International Foundation“ der Schwestern vom Guten Hirten unterstützt. Nachdem die digitale Kinokarte auf der Internetseite euphrasiathemusical.gsif.it erworben wurde, kann das Musical innerhalb von drei Tagen angesehen werden.

▶️ Hier geht es zur Internetseite des Musicals

(guterhirte.de/my/mit Material von euphrasiathemusical.gsif.it)

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Bankverbindung

Schwestern vom Guten Hirten
IBAN: DE80 4006 0265 0003 9095 00
BIC: GENODEMIDKM
Darlehnskasse Münster eG

Nachrichtenarchiv

Weitere Nachrichten

Misereor Hungertuchandacht 2024

Die diesjährige Andacht kommt aus dem Haus vom Guten Hirten in Hofheim! Gestaltet wird sie von Br. Helmut und Br. Norbert, die Fürbitten lesen unsere Schwestern!

Frau Ricarda Moufang singt und spielt Harfe, die Musik und das Video kommen von Andreas Walke.

Sharing Fair Zentrum Münster

Adresse

Skagerrakstraße 2
48145 Münster

Öffnungszeiten
montags bis freitags
9 bis 16 Uhr

Sie können alle Artikel aber auch
telefonisch oder per Email bei uns bestellen.

Für Fragen und Bestellungen
stehen wird Ihnen gerne
zur Verfügung.

Tel. 02 51 / 986 225 66
Email: fairer.handel@guterhirte.de