Orden der Schwestern zum Guten Hirten

Aktuelles

Nachruf auf Schwester Rita Maria Urbanski

Ordensausbildung, das Zweite Vatikanische Konzil und die Annalen der Kongregation: Schwester Rita Maria Urbanski wirkte segensreich in Deutschland und darüber hinaus. Am 10. Februar 2023 ist sie verstorben.

Sie wurde am 22.10.1924 in Berlin geboren und trat am 14.08.1946 in Münster in die Gemeinschaft der Schwestern vom Guten Hirten ein, der sie sich am 19.03.1949 in der Profess anschloss.

Sr. Rita Maria wurde in jungen Jahren für die Ordensausbildung verantwortlich. Sie nahm diese
Aufgabe sehr ernst und formte die angehenden Schwestern im Geist des Guten Hirten und unserer Gründer, des hl. Johannes Eudes und der hl. Maria Eufrasia.

In diese Zeit fiel auch das Konzil mit den tiefgreifenden Änderungen des Ordenslebens – sie selber setze sich intensiv mit den Neuerungen auseinander und mühte sich mit Geduld und Eifer
darum, dass die jungen Schwestern die überarbeiteten Konstitutionen und deren Sinn erfassten.

Nach dieser Zeit war sie Oberin bei den kontemplativen Schwestern in Münster und in der apostolischen Schwesterngemeinde in Ibbenbüren; sie wirkte in Münster, Berlin, Bocholt und als deutsche Sekretärin der Kongregationsleitung in Rom.

Nach dieser sehr aktiven Zeit lebte sie seit 2001 im Maria Drostehaus in Hofheim. Bis zu ihrem
letzten Lebensjahr pflegte sie mit großer Sorgfalt die Annalen für die Konvente der Norddeutschen Provinz.

Sr. Rita Maria zeigte bis ins hohe Alter ein waches Interesse am politischen Geschehen und setzte sich kritisch damit auseinander. Sie unterstützte soziales Handeln, dabei legte sie ihr besonderes Augenmerk auf die an den Rand gedrängten, die leidenden Menschen und betete für die weltweiten Anliegen.

Die fundierte theologische Bildung war ihr sehr wichtig. Sie ging ihren Fragen auf den Grund,
auch in Bezug auf die schmerzlichen Seiten in unserer Kirche. Mit Freude leitete sie Bibelkreise
und Glaubensgespräche.

Ebenso verfolgte sie sehr rege die Entwicklungen der Kongregation. In ihrer selbständigen und
zielsicheren Art legte sie im Alter immer mehr das Augenmerk auf die kontemplative Seite unseres Ordenslebens – in die Tiefe gehen und daraus schöpfen.

Wir danken dem Guten Hirten für Sr. Rita Maria und bitten um Ihr Gebet.

(Schwestern vom Guten Hirten Hofheim/my)

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Bankverbindung

Schwestern vom Guten Hirten
IBAN: DE80 4006 0265 0003 9095 00
BIC: GENODEMIDKM
Darlehnskasse Münster eG

Nachrichtenarchiv

Weitere Nachrichten

Misereor Hungertuchandacht 2024

Die diesjährige Andacht kommt aus dem Haus vom Guten Hirten in Hofheim! Gestaltet wird sie von Br. Helmut und Br. Norbert, die Fürbitten lesen unsere Schwestern!

Frau Ricarda Moufang singt und spielt Harfe, die Musik und das Video kommen von Andreas Walke.

Sharing Fair Zentrum Münster

Adresse

Skagerrakstraße 2
48145 Münster

Öffnungszeiten
montags bis freitags
9 bis 16 Uhr

Sie können alle Artikel aber auch
telefonisch oder per Email bei uns bestellen.

Für Fragen und Bestellungen
stehen wird Ihnen gerne
zur Verfügung.

Tel. 02 51 / 986 225 66
Email: fairer.handel@guterhirte.de