Orden der Schwestern zum Guten Hirten

Aktuelles

Worauf ist Verlass? – Die Spiritualität von Jean Eudes

In einer Zeit voller Umbrüche und spaltenden Ideologien hilft die Spiritualität von Jean Eudes: sie führt in die innere Freiheit und Versöhnung. Ein geistlicher Impuls von Schwester Bernadette Brommer.

„1632 begann Jean Eudes seine Tätigkeit als Volksmissionar. Angesichts von sozialem Elend, Hunger und Krankheit, suchten viele Menschen Zuflucht und Hilfe bei der Kirche. Jean Eudes bemerkt bald, dass es mit Predigten und guten Worten nicht getan war. Es mussten soziale Einrichtungen für Hilfesuchende geschaffen werden. Dies galt besonders für Mädchen und Frauen, die „in der Sünde“ lebten- also der Prostitution nachgingen. Die meisten von ihnen zwang nackte Armut zu dieser Art von Gelderwerb, und viele waren bereit, ihr Leben als Prostituierte aufzugeben, wenn sich ihnen nur eine Überlebenschance bot.

Jean Eudes kam auf die Idee, diese sogenannten „Büßerinnen“ in privaten Häusern unter der Obhut „frommer Frauen“ unterzubringen. Er kaufte und möblierte zusammen mit Freunden ein Haus in Caen, das 1641 eröffnet wurde und den programmatischen Namen „Zuflucht“ erhielt. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten übernahmen drei Schwestern von der Heimsuchung Mariens die Leitung des Hauses. Die neue Gemeinschaft, der Jean Eudes den Namen „Unsere Frau von der Liebe“ gab, erlangte 1651 ihre kirchenrechtliche Anerkennung und wurde zu Keimzelle der Kongregation der Schwestern vom Guten Hirten.“

(Aus: „Taufe leben- ein geistlicher Weg mit Jean Eudes“, Don Bosco Verlag )

Jean Eudes ist der Begründer der liturgischen Verehrung der Herzen Jesu und Mariä. Er hat das Sprechen vom Herzen zuerst in Verbindung mit Maria gebraucht: Das Leben Jesu in Maria und das Leben Marias in Jesus. Er sagte, das Herz Jesu ist das Herz Mariens. Christus lebt, Christus herrscht vollkommen in ihr.

Die „Eingangspforte“ zur Eudistischen Spiritualität ist das Herz Mariens. Sie führt unmittelbar zum Herzen Jesu, zu Jesus, der gekommen ist zu retten, was verloren war.

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Ideologien machen sich breit und spalten die Gesellschaft und Familien.

Worauf ist Verlass? Wie und wo findet das aufgewühlte und unruhige Herz Ruhe und Frieden?

Jean Eudes‘ Spiritualität führt in die innere Freiheit und Versöhnung. Sie gibt Halt in haltlosen Zeiten oder wie er sagt:

„Der ewige Vater, der Heilige Geist, Maria und Jesus selbst haben uns dieses Herz geschenkt als unsere Zuflucht, als kostbaren Schatz und als Stätte, an welcher wir uns im Zweifel und in Schwierigkeiten Rat und Trost holen können.“

Wir möchten Sie einladen sich mit uns auf den Weg zu machen, um Gott in uns zu suchen. Öffnen wir unser Herz für Gottes Liebe. Bei ihm kommt unser Herz zur Ruhe, bei ihm können wir auftanken und unser Immunsystem stärken.

Im nächsten und den folgenden Monaten befassen wir uns mit einem Gebet, vielmehr mit einer Litanei des Heiligen Jean Eudes, dem Ave Cor Gebet.

Mit dem Gebet machen wir uns auf den Weg, die DNA Gottes zu entdecken, unsere Mitmenschen und uns selbst immer besser verstehen und annehmen zu lernen.

„Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ich nehme das Herz von Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch.“

Ezechiel 36.26-27

Jeden Monat veröffentlicht Sr. Bernadette Brommer aus München einen geistlichen Impuls. Im Vordergrund steht dabei das Ave-Cor-Gebet des Ordensgründers Johannes Eudes. Mehr Informationen über Leben und Werk des Heiligen finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Bankverbindung

Schwestern vom Guten Hirten
IBAN: DE80 4006 0265 0003 9095 00
BIC: GENODEMIDKM
Darlehnskasse Münster eG

Nachrichtenarchiv

Weitere Nachrichten

Misereor Hungertuchandacht 2024

Die diesjährige Andacht kommt aus dem Haus vom Guten Hirten in Hofheim! Gestaltet wird sie von Br. Helmut und Br. Norbert, die Fürbitten lesen unsere Schwestern!

Frau Ricarda Moufang singt und spielt Harfe, die Musik und das Video kommen von Andreas Walke.

Sharing Fair Zentrum Münster

Adresse

Skagerrakstraße 2
48145 Münster

Öffnungszeiten
montags bis freitags
9 bis 16 Uhr

Sie können alle Artikel aber auch
telefonisch oder per Email bei uns bestellen.

Für Fragen und Bestellungen
stehen wird Ihnen gerne
zur Verfügung.

Tel. 02 51 / 986 225 66
Email: fairer.handel@guterhirte.de